Schweden

Informationen

Das skandinavische Land mit seinen ca. 9,2 Millionen Einwohnern besticht durch eine atemberaubende ursprüngliche Natur. Hier gilt das „Jedermanns-Recht“, was heisst, dass man sich in der Natur frei bewegen darf, auch auf privaten Wald- oder Seegrundstücken. In der schönen Hauptstadt Stockholm wird jedes Jahr der Nobelpreis verliehen. Andere wichtige Städte sind Uppsala und Malmö, die für ihre Universitäten bekannt sind. Weltbekannte Firmen wie Volvo, Ericsson und Ikea haben ihren Ursprung in Schweden, genau wie einige sehr bekannte Pop Bands und Sänger wie zum Beispiel Abba. Auch die bekannte Autorin Astrid Lindgren ist eine Schwedin. Schweden war das Ursprungsland der Wikingerstämme, der Goten und Norden. Alle russischen Zaren (ausser Nikolaus II) stammen von den schwedischen Wikingern ab.

Die Schweden sind ein sehr offenes und freundliches Volk. Sie zeichnen sich durch ihre Naturverbundenheit aus und verbringen in den hellen Sommermonaten den grössten Teil ihrer Freizeit im Freien beim Segeln, Schwimmen oder Fischen. Sport in allen Variationen ist ein wichtiger Bestandteil im Alltag der meisten Schweden. Viele besitzen ein Sommerhaus für Wochenend- und Ferienaufenthalte. Die Wintermonate können in Schweden sehr kalt und die Wintertage vor allen Dingen sehr düster werden. Schweden zeichnet sich unter anderem genau deshalb als eine tolle Destination für einen Schüleraustausch aus - wer Schnee und Winter gerne mag, ist in Schweden genau richtig für einen Schüleraustausch.

Dem schwedischen Schulsystem sagt man nach, eines der besten weltweit zu sein. Das Schuljahr ist in Schweden in zwei Semester unterteilt und dauert von ca. Ende August bis Anfang Juni. Der Unterricht beginnt in der Regel um 8 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Unterschieden wird auf dem Gymnasium zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung mit verschiedenen Schwerpunkten, wobei mit beiden Abschlüssen ein Studium möglich ist. Generell sind schwedische Schulen sehr flexibel, denn Schüler können ein Profil wählen, das am besten zu ihren Interessen und Fähigkeiten passt.

Text

Viele unserer Partnerorganisationen setzen gewisse Sprachkenntnisse vor dem Schüleraustauschprogramm voraus - nicht aber in Schweden. Du kannst auch ganz ohne vorherige Sprachkenntnisse in deinen Schüleraustausch in Schweden starten. Sollte dies bei dir der Fall sein, wird in der Regel von unserer Partnerorganisation verlangt, dass du in Schweden einen Sprachkurs belegst, damit dir das Erlernen der (zumindest für unsere Ohren) doch eher schwierigen Sprache etwas leichter fällt. Wir raten ausserdem allen unseren Schweden-Schülern, sich vor dem Austausch ein möglichst grosses Vokabular anzulegen, damit sich vor Ort alle einigermassen verständigen können. Grundsätzlich sind gute Englischkenntnisse von unseren Partnerorganisationen und Gastfamilien erwünscht, bis dann definitiv auf die schwedische Sprache umgestellt werden kann.

Programme