Kofferpack Tipps

euer Abflug rückt näher

Hallo liebe Hopees,

euer Abflug rückt näher und sicherlich macht ihr euch schon einen Kopf, was ihr einpacken sollt und vielleicht werden eure Eltern schon nervös und haben Angst, dass ihr etwas vergesst ;)

Erstmal – don’t panic! Es haben schon viele vor euch ihre Abreise gemeistert und auch ihr werdet das schaffen! Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich vor ACHT (!!) Jahren meine Koffer für mein Argentinienabenteuer gepackt hab. Meine Mama ist fünf Tage davor langsam nervös geworden, während ich am Tag vorm Abflug mal gaanz langsam begonnen hab, meine Sachen zusammen zu richten. Und schlussendlich ist nur meine Sonnenbrille in Wien geblieben. Da ich aber in den patagonischen Winter geflogen bin, habe ich sie nur sehr begrenzt vermisst ;) Übrigens kaum zu glauben, aber wahr – auch in Argentinien gibt es Geschäfte, wo man das ein oder andere vergessene Stück nachkaufen kann ;) Überhaupt ist es sinnvoll, bzgl Kleidung zum Beispiel abzuwarten, was ihr wirklich braucht und ob man es dann nicht doch vor Ort kaufen oder ausborgen kann – bitte keine Ballkleider für den Prom mitnehmen. Und wenn ihr die große dicke Winterjacke für zwei kalte Tage einpacken wollt – fragt doch mal nach, ob eure Gasteltern nicht vielleicht eine alte in eurer Größe haben! 

Aber ganz egal, ob ihr schon eine Woche vor eurer Abreise packen möchtet oder wie ich erst einen Tag davor – im Folgenden haben wir euch das Allerwichtigste zusammengeschrieben. Bitte vor Nervosität dann aber nicht euren neuen Pass, den ihr in der Hosentasche vergessen habt, in der Waschmaschine mitwaschen (kein Scherz, wir erleben viel! :D).

Also. Das Allerwichtigste ganz oben, das kann man nämlich nicht nachkaufen:

Dokumente. Alles, alles, was ihr im Zusammenhang mit Visum, Einreise, etc erhalten habt. Und das bitte griffbereit im Handgepäck und nicht unter 14 Schichten Kleidung im großen Koffer. Außerdem Versicherungsunterlagen, Kopien von Reisepass, Geburtsurkunde, etc

Kleidung: klimaentsprechend! Schaut euch online doch mal Klimakurven und Wetterberichte aus euren neuen Heimatorten an. Vergesst aber nicht, dass ihr vielleicht auf Reisen in andere Regionen des Landes auch passende Kleidung benötigt! Außerdem: Hausschuhe, ein eleganteres Outfit (+ Schuhe) für Familienessen/Theaterbesuch oder Ähnliches, warme Nachtwäsche (in manchen Ländern uns Häusern wird sehr wenig geheizt), generell genügend Kleidung für mind. 1 Woche, eventuell ein bestimmtes Outfit für die Schule (Infos habt ihr mit dem Placement erhalten, Schuluniformen können vor Ort gekauft werden)

Persönliches: Medikamente, Brille/Kontaktlinsen (und ev. spezielle Pflege für eure Linsen), Sonnenbrille, Badesachen, kleines Taschenwörterbuch

Für eure Gastfamilie: kleine Geschenke (dazu Tipps in unserem Newslink!), Rezepte traditioneller Speisen aus Österreich/Südtirol, Liste und Beschreibung von etw. Allergien 

Weiteres: lokale Währung in bar für 1 Woche, Bankomatkarte/Kreditkarte, Adresslisten, Adapter, Schulrucksack, Taschenrechner, Federpennal, etc

Nochmal unser Tipp – eventuell Packliste mal mit der Gastfamilie auf Skype durchgehen, damit sie euch sagen kann, was ihr davon wirklich benötigt! Happy Packing! :D

** USA &Kanada Einreise – Gepäck identifizieren und weiterfliegen nachdem ihr im Land ankommt (auch wenn es einen weiteren Binnenflug gibt).

Eure Theresa